VESDA VLF-250

VLF-250

Anerkennung: G 205060

Der VESDA VLF-Rauchmelder ist ein für die sehr frühe Raucherfassung ausgelegter Melder zum Schutz kleiner, betrieblich kritischer Bereiche von weniger als 250 m² Größe.
Der VLF kann so, wie er geliefert wird, installiert und in Betrieb genommen werden, es sind dazu keine besonderen Schnittstellen oder Softwareprogrammiertools erforderlich.
Die im VLF eingesetzte Ultraschall-Luftdurchflusserfassung - Patentabhängig - liefert eine unmittelbare Messwertanzeige der Durchflussrate des Luftentnahmerohrs. Die Anlage ist unempfindlich gegen Lufttemperatur- und Luftdruckveränderungen und sie bleibt von Verunreinigungen unbeeinflusst. Der VLF ist der erste Luftprobenrauchmelder, der ein Ultraschall-Durchflussverfahren anwendet.

  • Installation und Inbetriebnahme kann im Lieferzustand vorgenommen werden (Out-of-the-Box)
  • Ultraschall-Luftdurchflusserfassung
  • Laserbasierte, abolute Raucherkennung
  • Programmierbare Alarmschwellwerte
  • Schutz der optischen Oberflächen durch Reinstluftbarrieren
  • AutoLearnTM Alarmschwellen
  • AutoLearnTM Luftdurchfluss
  • Ereignislogbuch für bis zu 18000 Ereignisse
  • bis zu 250 m² Erfassungsbereich

Zusätzliche Information
Filter in Lieferumfang inkludiert

Alarmstrom @ 24 V DC ca. 295 mA
Betriebsspannung
18 ... 30 V DC
Gewicht kg ca. 2 kg
Rel. Luftfeuchte
10 ... 95 % (nicht kondensierend)
Ruhestrom @ 24 V DC ca. 220 mA
Schutzart
IP30
Überwachungsfläche max. 250 m²
Umgebungstemperatur 0 °C ... 38 °C
Abmessungen
B: 256 mm H: 183 mm T: 92 mm
Kontakbelastungsrelais
2 A @ 30 V DC NO/NC
Empfindlichkeitsbereich
0.005%–20% obs/m
Anschlussklemmen
0.2–2.5 sq mm
Max. Rohrlängen 25 m
Angesaugte Luft
-20 °C ... 60 °C
Spezifikation EN 54-20, Class A, B, C
  • VSP-005 VESDA Filter für VLP, VLS, VLF, VLC

Publikationen - Produktdatenblätter

DatentypNameGröße
Produktinformation VESDA VLF-250 Version: 04.2017 237 KB