Standard MCP Ex (i) IP 66/67, rot mit Glasscheibe

804960.EX

Anerkennung: G 214115

In der kompakten Ausführung mit Meldergehäuse, Montagegehäuse aP, transparenten Abdeckung und Alarmanzeige. Zum Anschluss an eine Standardmeldergruppe für den Einsatz in Ex-Bereichen. Durch den hohen IP Schutz IP 66/67 zur Anwendung in feuchten Räumen geeignet. Montagegehäuse aP ist mit ausbrechbaren Kabeleinführungen für M20 Kabelverschraubungen (Option) zur vereinfachten Montage versehen.

  • Hoher IP-Schutz IP 66 & IP 67
  • Dreifache Schlüsselfunktion (Testen, Öffnen, Rücksetzen)
  • Steckbare Anschlussklemmen
  • "Außer Betrieb"-Kennzeichnung eines nicht betriebsbereiten Melders durch Umdrehen der Glasscheibe

Zusätzliche Information:
Kabelverschraubungen M20 mit Anschlussgewindelänge 15 mm und Dichtring verwenden, z.B. blueglobe von Pflitsch (Verschraubung Art.-Nr.: bg 820PA / Dichtring Art.-Nr.: DRF 220).
Detaillierte Informationen über die Installation und den Betrieb finden Sie in der Dokumentation Art.-Nr. 798920.
Für den Einsatz in Zone 1 und Zone 2 muss beim Betrieb an Standardgruppen die Ex-Barriere Art.-Nr. 764744 verwendet werden!

Lieferumfang:
1 x Glasscheibe 704960
1 x Schlüssel 704966
1 x Montagegehäuse aP
1 x transparente Abdeckung

Alarmanzeige LED, rot und gelbe Fahne
Anschlussklemmen max. 1,5 mm² (AWG 30-14)
Anwendungstemperatur -20 °C ... 70 °C
Betriebsspannung 8 ... 30 V DC
Farbe rot, ähnlich RAL 3020
Gehäuse PC ASA-Kunststoff
Gewicht ca. 255 g
Lagertemperatur -30 °C ... 75 °C
Melderspezifikation EN 54-11 : 2001 + A1:2005, Typ A
Rel. Luftfeuchte < 95 % (nicht kondensierend)
Schutzart IP66 / IP 67
Abmessungen B: 88 mm H: 88 mm T: 63 mm (inkl. Montagegehäuse)
Alarmstrom typ. 9 mA
Umgebungstemperatur -20 ° C ... 70 ° C
Max. Eingangsspannung (Ui) 21 V DC
Max. Eingangsstrom (li) 252 mA
Ex-Schutz Ex ib IIC T4 Gb
Baumusterprüfbescheinigung TÜV 14 ATEX 150860